Drucken

Tensoren Rädestenie

Tensoren Öko

Das Messen feiner Energien

Eine große Auswahl an Pendeln, Wünschelruten und Tensoren gibt uns die Möglichkeit, durch Kontakt mit den tieferen und subtileren Schichten von Wissen und Wahrnehmung oft erstaunlich präzise und nützliche Informationen aus den verschiedensten Lebensbereichen zu erhalten. Tensoren und Ruten mit der vergoldeten Antenne am Korkgriff ist es einfach, Schwingungen zu spüren. Der Reif aus Holz bzw. vergoldetem Messing an der Spitze verstärkt den Ausschlag. Der Ökotensor dient beispielsweise zum Austesten von Allergenen, Bachblüten, homöopathischen Arzneien, Wohngiften etc.


Tesoren und Ruten

Was können Pendel, Heilstäbe oder Wünschelruten für jeden von uns im Alltag leisten? Nicht jeder von uns wird sich mit dem Aufspüren von Wasserquellen befassen; aber für eine ganz persönliche Unterstützung bei der Beurteilung von Lebensmitteln und Medikamenten, ja sogar dem Treffen einer medizinischen Diagnose, sind wir sicher dankbar. Hierbei hilft die Radiästhesie. Einige Menschen haben besondere Fähigkeiten, radiästhetische Messungen durchzuführen. Mit etwas Übung kann es jeder erlernen. Versuchen Sie es!

Radiästhesie ist ein lateinischer Begriff und bedeutet soviel wie "Gefühl für Strahlung". Hierbei geht es um das Erlangen von Informationen aus Energiebereichen, die mit unseren fünf Sinnen (Hören, Sehen, Fühlen, Riechen und Schmecken) nicht erfassbar sind. Dabei macht man sich das menschliche Gespür für Vibrationen zunutze. Indem man bestimmte Geräte benutzt, können selbst minimale Wechselwirkungen zwischen den Schwingungen des Energiefeldes der messenden Person und jenen des zu untersuchenden Objekt sichtbar gemacht werden.

Eine Methode ist das Pendeln - das Kommunizieren mit dem Unterbewusstsein. Wählen Sie ein Pendel, das Ihnen in Form, Farbe und Gewicht gefällt. Halten Sie es frei vor sich und treffen Sie eine Absprache mit sich selbst (beispielsweise treffen Sie eine Aussage über die Bewegungsrichtung der Zeiger Ihrer Uhr), um eine zutreffende Aussage angezeigt zu bekommen. Dies ist die Grundlage, auf der Sie nun Fragen an das Pendel stellen können. Die Bedeutung, die Sie Ihrer Wahrnehmung beimessen, kann subjektiv gefärbt sein. Deutliche Ergebnisse werden mit dieser Methode durch die Klarheit der Frage erzielt sowie durch das Maß an Erfahrung und Unvoreingenommenheit des Fragenden.

Andere Instrumente sind die L-förmige Rute oder die Y-förmige Wünschelrute. Der Vorteil hierbei ist, dass die eigene Wahrnehmung trainiert worden ist durch die visuelle Bestätigung des Instruments. Diese Wahrnehmungen sind weniger anfällig für persönliche Einfärbungen; die Messungen mehrerer Deuter können besser miteinander verglichen werden und die Resultate lassen sich besser kommunizieren. Faktisch ist dabei der Vermessende das "Instrument", während das eigentliche Instrument zum Weiser mit Maßstab wird. © J.H. van Splunter.

Bei uns im Yogashop finden Sie eine große Auswahl an Pendeln und Wünschelruten, von schlicht bis luxuriös, immer mit schwingungsfreien Ketten. Probieren Sie es aus.